(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Verlängerung perfekt!

Bevor im Sommer das Theater um Ousmane Dembele so richtig Fahrt aufnahm, bestimmte ein Name nahezu alle Fußballmedien: Aubameyang. Der Dortmunder Stürmer wollte den Verein in der Transferphase eigentlich verlassen. Zunächst war lange Zeit Real Madrid im Gespräch, doch auch Vereine wie PSG, AC Milan oder Vertreter aus China waren zeitweise im Rennen.

Am Ende blieb der Gabuner schließlich doch beim BVB. In einem Interview verriet der Spieler jedoch wenig später: „Wir hatten eine Vereinbarung mit Borussia, dass ich gehen dürfe. Aber es ist nicht passiert. Das ist eine Enttäuschung.“

Doch nun die dicke Überraschung: Borussia Dortmund hat heimlich, still und leise mit dem Stürmer verlängert!

Auba bis 2021!

DFPATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Die Katze wurde bei “Wontorra – der Fußball-Talk” aus dem Sack gelassen: Dort sprach BVB-Manager Michael Zorc über seinen Stürmer Aubameyang und den zugehörigen Vertrag bis 2021.

Bisher war die Öffentlichkeit jedoch von einem Vertrag bis 2020 ausgegangen! Die Lösung des Rätsels: Borussia Dortmund hat bereits im Winter 2016 heimlich mit dem Gabuner verlängert und sein Gehalt um stolze 1,5 Millionen Euro angehoben! So berichte es aktuell die Bild.

Zorc dazu bei Sky: “Wir planen ganz klar mit Auba, er hat einen sehr langfristigen Vertrag in Dortmund. Irgendwann wird er Dortmund verlassen, aber für uns ist er ein extrem wichtiger Spieler, und wir planen weiter mit ihm”


Wow!

PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

GeileTore.de ist überrascht: Wie kann man in der heutigen Zeit eine Verlängerung in dieser Größenordnung noch geheim halten? Wir vermuten jedoch, dass diese Änderung im Kontrakt nicht viel an der Zeit verändern wird, in der Aubameyang noch in Dortmund spielen wird. Sie wird eher den Preis nach oben treiben. Nach wie vor sollte allen klar sein: Bei einem große Angebot wird der Stürmer im Sommer wechseln.