Götze
PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Götze im Winter weg?

In einer hitzigen Partie kam Borussia Dortmund gestern in Hoffenheim nicht über ein 1:1 hinaus. Nicht mit dabei: Mario Götze. Er schaffte es am Samstagnachmittag noch nicht einmal in den Kader.

Sein Trainer Lucien Favre hat nun den wahren Grund dafür enthüllt!

Favre spricht Klartext

(Photo by David Ramos/Getty Images)

Bei Sky erklärte Favre: Alle wissen, was er kann. Aber das ist meine Entscheidung – und so ist das heute nun mal. Sie ist rein sportlicher Natur.“

Die Fragerei nach der Person Götze nervt Favre sichtlich: „Diese Frage wurde mir zuletzt häufig gestellt. Ich finde, dass das ein wenig respektlos gegenüber den anderen Spielern im Kader ist und denjenigen, die nicht dabei sind.“

Auch Sky-Experte Christoph Metzelder stellte klar: „So wie er auch heute über Götze spricht – er hält nicht gerade die schützende Hand über ihn. Unter Peter Bosz hat Götze auch nicht immer gespielt, aber er hatte vom Trainer immer noch das Vertrauen. Das hat er von Favre anscheinend nicht.“

Wechsel im Winter?

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Im Daily Express verrät der englische Bundesliga-Experte und Klopp-Biograf Lee Price„Liverpool hat sich als Favorit für Mario Götze durchgesetzt!“ Der Grund liege dabei auf der Hand: „Wegen Jürgen Klopp!“

In der Saison 2010/11 schaffte Götze unter Klopp den Durchbruch zum Superstar und steht seit dem im ständigen Austausch mit dem Trainer.

Laut dem Journalisten möchte Klopp Götze „neu beleben, ein Schnäppchen machen und seinem Kader mit dem BVB-Sorgenkind neue Stärke verleihen“.

Doch Klopp scheint mit seinem Interesse nicht alleine zu sein: Der Sender Sky UK berichtet: Der FC Arsenal, West Ham United und der FC Everton würden Mario Götze ebenfalls gerne im Winter verpflichten! Bei den beiden englischen Vereinen könnte der Spieler sein Gehalt sogar fast verdoppeln.

Doch damit nicht genug: Auch der FC Valencia und Olympique Marseille sollen bereits Angebote abgegeben haben.

Auch ein weiterer Name geistert wieder durch das Internet: Kehrt Götze am Ende sogar zurück zum FC Bayern München?

Zurück nach München?

Lennart Preiss/Getty Images

Der FC Bayern ist in dieser Saison von vielen Verletzungen geplagt und denkt darüber nach, im Winter noch den einen oder anderen Spieler zu verpflichten. Auch Mario Götze ist wieder ein Thema bei den Verantwortlichen geworden.

Mit der Ablösesumme ist der BVB jedoch noch nicht so richtig zufrieden: 2016 überwiesen die Dortmunder 25 Millionen nach München um ihren „verlorenen Sohn“ zurück in den Pott zu holen. Mindestens so viel Geld möchte der Verein nun auch für den Spieler wieder reinkriegen, doch die Angebote liegen derzeit darunter.

Einige Quellen sprechen nun auch von Überlegungen, Götze auch schon für 20 Millionen abzugeben.


GeileTore.de meint: Götze verkaufen? Das würden wir uns nochmal ganz genau überlegen! Andererseits: Wenn Lucien Favre tatsächlich keine Verwendung für den Spieler hat, wäre der kommende Winter vielleicht die letzte Chance um noch einmal ordentlich Kohle mit ihm zu machen…

" target="_blank">