Maxisport / Shutterstock.com

China will sie alle

Die Liste der Spieler, die in den letzten Jahren dem Ruf des Geldes nach China gefolgt sind, ist lang und prominent: Gervinho, Oscar, Lukimya, Ramires, Texeira, Jackson Martinez, Demba Ba, Tevez und Lavezzi sind nur einige große Namen, die ihr Geld nun in Asien verdienen.

Es war also nur eine Frage der Zeit, bis die Chinesen sich auch bei den Bayern nach einem Spieler erkundigen. Besonders beliebtes Ziel derzeit: Robert Lewandowski!

Berater packt aus

Lewandowskis Berater Cezary Kucharski verriet im Interview mit dem polnischen Internetportal Sportowe Fakty: Der Pole hat extrem lukrative Angebote aus China vorliegen.

Im Detail erklärt er: “Wenn Lewandowski nach China wechseln würde, könnte er mehr als Carlos Tevéz verdienen und die Höhe des Transfers würde sich im 250-Millionen-Euro-Bereich abspielen.”

Er stellt jedoch klar, dass die Angebote derzeit nicht in Frage kommen: “Robert steht momentan einfach nicht zum Verkauf.”

Wird Tevez überholt?

Seit seinem Wechsel nach China ist Carlos Tevez der am besten verdienende Fußballer der Welt: Knapp 42 Millionen Euro erhält er derzeit – pro Saison! Kucharski stellt klar: Sein Schützling würde mit Sicherheit einige Millionen mehr bekommen, wenn er sich für solch einen Wechsel entscheiden würde.

GeileTore.de geht aber nicht davon aus, dass sich Lewandowski zeitnah für einen Wechsel nach China entscheidet. Er hat mit den Bayern einfach noch viel zu viel vor…