(SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images)

Dieser Stürmer soll kommen!

Die Saison 2017/2018 ist Geschichte und für Borussia Dortmund lief sie alles andere als nach Plan: Nach einer ordentlichen Anfangsphase verlor das damalige Team von Peter Bosz komplett den Faden und blieb wochenlang sieglos.

Im späten Herbst übernahm schließlich Peter Stöger das Ruder beim BVB und rettete schließlich, was zu retten war: Die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League.

Doch weil die Borussia in der kommenden Saison endlich wieder um die Meisterschaft mitspielen will, muss auch Stöger im Sommer Platz machen für einen neuen Trainer – Lucien Favre kommt aus Nizza.

Doch auch auf dem Platz wird es viele Veränderungen geben! Aubameyang-Ersatz Batshuayi wird wohl zu Chelsea London zurück kehren – doch ein Teamkollege könnte im Gegenzug zum BVB wechseln!

Kommt Morata?

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Das wäre ein absoluter Hammer: Laut dem englischen Mirror ist Borussia Dortmund in den Poker um Chelsea-Star Álvaro Morata eingestiegen! Da der Spanier in London noch einen Vertrag bis 2022 hat, dürfte der Transfer jedoch alles andere als billig werden: Rund 60 Millionen Euro müsste der BVB wohl in den Stürmer investieren.


GeileTore.de meint: Morata ist ein großer Stürmer – zu groß für den BVB! In der derzeitigen Verfassung des Klubs dürfte Dortmund keine Chance auf eine Verpflichtung haben – obwohl das Geld dafür da wäre. Die Borussia muss sich mit einem kleineren Namen zufrieden geben Wie wäre es mit Michael Gregoritsch vom FC Augsburg?

" target="_blank">