Valerio Pennicino/Getty Images

Juventus Turin verliert zwei Leistungsträger

Juventus Turin befindet sich seit Jahren im Aufschwung, entwickelte sich zu einem der großen Top-Klubs in Europa. Doch nun steht viel Arbeit vor dem Verein aus dem Piemont. Denn zwei absolute Leistungsträger und Stammspieler haben den Verein verlassen. Leonardo Bonucci (AC Mailand) und Dani Alves (Paris Saint-Germain) wechselten den Klub. Zudem wurde mit Kingsley Coman ein Supertalent an den FCB abgegeben.

120 Millionen Euro für Neuzugänge ausgegeben

Doch das eingenommene Geld wurde schon wieder reinvestiert. Unter anderem wurden Juan Cuadrado und Mehdi Benatia fest verpflichtet, nachdem sie ausgeliehen worden waren. Außerdem hat sich Juve erst einmal die Dienste von Douglas Costa vom FC Bayern München gesichert. Der teuerste Neuzugang war allerdings Federico Bernardeschi vom Liga-Konkurrenten AC Florenz für 40 Millionen Euro.

Ebenfalls soll noch ein ehemaliger Bundesliga-Spieler folgen…

(Photo by Jan Kruger/Getty Images)

Gelingt der finale Versuch?

Juventus Turin unternimmt noch einen letzten Anlauf, um Emre Can doch noch nach Italien zu lotsen. Bisher wurden alle anderen Angebote von der “Alten Dame” abgelehnt. Der 23-Jährige steht noch bis 2018 beim FC Liverpool unter Vertrag. Die Italiener haben ein letztes Angebot über 35 Millionen Euro abgegeben.

Auch eine Verlängerung bei den “Reds” scheint derzeit möglich. “Wir sind in Gesprächen und es gibt absolut keinen Druck, alles ist gut. Ich bin ganz positiv gestimmt”, meinte derweil Trainer Jürgen Klopp über einen Verbleib.


GeileTore meint: Dieser Wechsel würde etwas überraschend kommen. Denn Emre Can ist beim FC Liverpool absoluter Leistungsträger und enorm wichtig für Jürgen Klopp, weil der Allrounder auf mehreren Positionen spielen kann.

Doch natürlich ist auch Platz im Kader vom italienischen Rekordmeister und Champions League-Teilnehmer Juventus Turin sehr interessant und vor allem lukrativ. Im Piemont könnte der 23-Jährige den nächsten Schritt in seiner Karriere angehen.