(CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Weiterer Stürmer wird gesucht

Die Saison 2017/2018 steht vor der Tür. Am Freitag eröffnet der FC Bayern München mit einem Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen die neue Spielzeit. Der Kader steht soweit, nur ein weiterer Stürmer wird jetzt wohl doch noch gesucht.

Spieler aus der Serie A im Fokus

Denn mit Robert Lewandowski steht nur ein gelernter Mittelstürmer im Aufgebot des deutschen Rekordmeisters. Nun will der FCB noch einen weiteren Angreifer verpflichten und hat einen Shootingstar aus der Serie A ins Visier genommen…

Francesco Pecoraro/Getty Images

Kommt Schick aus der Serie A?

Der FC Bayern München zeigt offenbar Interesse an Patrick Schick von Sampdoria Genua, dies berichtet zumindest die tschechische Zeitung ‚Blesk‘. Dann würde man wohl ein ähnliches Modell wie bei Serge Gnabry anstreben. Dafür würde man den 21-Jährigen verpflichten und direkt wieder verleihen. Die Ablöse wird um die 25 Millionen Euro spekuliert.

Die Konkurrenz ist groß

Dann würde zum Beispiel Borussia Mönchengladbach als möglicher Abnehmer bereit stehen. Allerdings haben nicht nur die Süddeutschen das Talent des Tschechen entdeckt. Auch Inter Mailand, Paris Saint-Germain und AS Monaco haben Schick auf ihrer Einkaufsliste ganz oben stehen.


GeileTore meint: Die Süddeutschen sollten Patrik Schick auf alle Fälle unter Vertrag nehmen. Der Junge ist talentiert und die Bayern benötigen noch einen weiteren Stürmer im Kader.

Daher sollte der deutsche Rekordmeister den tschechischen Nationalspieler auch behalten und nicht direkt wieder weiterverleihen, wie es bei Serge Gnabry der Fall war.