CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Wer wird der neue Heynckes?

Es ist mal wieder Länderspielpause. Während in der WM Qualifikation die letzten Startplätze für das Turnier in Russland vergeben werden, absolviert der Rest der Nationalspieler sinnlose Freundschaftsspiele oder gönnt sich mit vorgetäuschten muskulären Problemen eine kleine Auszeit.

Auch beim FC Bayern sind die meisten Spieler mit ihren Länderauswahlen auf Reisen, sodass die Verantwortlichen an der Säbener Straße derzeit genug Zeit haben, um an den Zukunftsplänen zu arbeiten.

Denn: Die Münchner sind noch immer auf der Suche nach einem Nachfolger für Jupp Heynckes, der den Verein definitiv im Sommer wieder verlassen wird.

Wer es am Ende wird, soll erst Anfang des Jahres bekannt gegeben werden, doch so langsam verkleinert sich der Kreis der potentiellen Namen: So ist ein großer deutscher Trainer wohl kein Thema mehr in München. Zumindest behauptet das eine sehr gut informierte Bayern-Legende…

Dieser Trainer wird es nicht!

PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Bayern-Legende Lothar Matthäus verkündete bei Sky: Ich lege mich darauf fest, dass Thomas Tuchel 2018 nicht Trainer des FC Bayern wird, sonst hätten sie ihn jetzt schon geholt.”

Er ist sich hingegen sehr sicher, dass Hoffenheims Julian Nagelsmann im Sommer den FC Bayern übernehmen wird: “Er ist der Wunschkandidat von Hoeneß. Die Drähte zwischen Hoffenheim und München werden glühen. Wenn man etwas will, dann will man auch die 1A-Lösung.”

Auch Matthäus-Kollege Christoph Metzelder vermutet: Das Thema Tuchel ist in München vom Tisch: “Es ist ein deutliches Zeichen, dass man sich mit Thomas Tuchel offensichtlich nicht einig geworden ist. Das spricht nicht dafür, dass es in einem halben Jahr anders aussieht.”


Also Nagelsmann?

(DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images)

GeileTore.de denkt auch: Nagelsmann ist derzeit der Favorit der Bayern-Führung. Doch bis Anfang 2018 kann noch viel passieren – der Rekordmeister wird sich auch mit anderen Namen beschäftigen müssen.

Aber wir müssen zugeben: Eine bessere Lösung als den Hoffenheimer gibt es derzeit wohl tatsächlich nicht…