Keine Lust mehr auf Nationalmannschaft

Es ist wieder Länderspielpause! Auch vom FC Bayern waren viele Spieler auf der ganzen Welt im Einsatz. Durch das 2:1 seiner chilenischen Nationalmannschaft hat Bayern-Star Arturo Vidal mit seinem Team nun wieder alles in der eigenen Hand, doch lange spielen will er nicht mehr!

Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Die Entscheidung ist gefallen: Arturo Vidal wird spätestens nach der WM 2018 in Russland keine Spiele mehr für die chilenische Nationalmannschaft mehr absolvieren. Sollte die Qualifikation für das Turnier gar nicht erst gelingen, soll bereits diesen Oktober Schluss sein in der Landesauswahl der Südamerikaner.

Die Begründung des Chilenen klingt so banal, wie nachvollziehbar: „Die letzten zehn Jahre waren hart. Der Moment zum Ausruhen ist gekommen. Ich muss näher bei meiner Familie sein.“ Doch ein weiterer Grund könnte die heimische Presse sein, die den Bayern-Profi immer wieder in zweifelhafte Storys verstrickte und in unangenehme Situationen brachte. Vidal äußerte sich zu diesem Thema knapp: „Es macht einen müde, wenn dich alle am Boden sehen wollen.“


Nachvollziehbar!

PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Geiletore.de weiß: Arturo Vidal hat sich für sein Land immer zu 100% den Ar*** aufgerissen und alles auf den Platz gegeben. Dass die örtlichen Medien dies ganz anders sehen, verwundert uns zutiefst. Wir finden es sehr schade, dass wir zukünftig auf den Chilenen in der Nationalmannschaft verzichten müssen, freuen uns aber auf noch sehr viele Partien im Trikot des FC Bayern München!

" target="_blank">