GUENTER SCHIFFMANN/AFP/Getty Images

Verletzungssorgen beim FCB

Eigentlich war es ein perfekter Nachmittag für das Bayern-Universum: Gegen den Sportclub aus Freiburg spielte der Rekordmeister im ersten Spiel unter Jupp Heynckes groß auf und gewann das Spiel deutlich mit 5:0.

Doch am Ende mussten sich die Fans dann doch noch Sorgen machen: In der 70. Spielminute musste Javi Martinez verletzt den Platz verlassen – für ihn kam Sebastian Rudy.

Auf seinem Twitter-Kanal gab der Defensiv-Star jedoch schnell Entwarnung: “Es wird keine lange Pause sein, in ein paar Tagen werde ich wieder zurück sein!” 

Und auch sein Mitspieler Franck Ribery machte den Fans Hoffnung auf eine baldige Rückkehr…

Ribery bald wieder auf dem Platz?

ODD ANDERSEN/AFP/Getty Images

Eigentlich wollten die Ärzte Bayern-Star Franck Ribery dieses Jahr kein Pflichtspiel mehr absolvieren lassen, schließlich zog sich der Franzose gegen Hertha BSC einen schmerzhaften Außenbandriss zu.

Doch die aktuellen Aussagen von Ribery klingen ganz anders: „Die Vorbereitung kann ich zu 100 Prozent mitmachen. In Katar muss ich dabei sein. Wenn es geht, spiele ich vielleicht schon vor der Winterpause. Ich habe keine Schmerzen. Ich muss einfach warten.“

Direkt nach seiner Verletzung gab es sogar kurzzeitig Gerüchte über ein vorzeitiges Karriere-Ende des Franzosen, die jedoch sowohl vom Verein, als auch vom Spieler schnell dementiert wurden.


Blitz-Comeback möglich!

Thananuwat Srirasant/Getty Images for ICC

GeileTore.de meint: Der Franzose ist unglaublich! Trotz seiner 34 Jahren lässt sich der Bayern-Star auch von einem Außenbandriss nicht aus der Bahn werfen. Wir hoffen sehr, dass wir den Spieler noch im laufenden Kalenderjahr wieder auf der Außenbahn flitzen sehen können.

Aber: Um eine weitere Verletzung zu vermeiden, würden wir an seiner Stelle lieber in Ruhe die Vorbereitung absolvieren und anschließend in der Rückrunde wieder richtig durchstarten. Erst dann kommen die wirklich wichtigen Spiele und da braucht der FC Bayern seinen Superstar unbedingt…