youtube

Unglaublich!

In einer hitzigen Partie kam Borussia Dortmund gestern in Hoffenheim nicht über ein 1:1 hinaus. Nicht mit dabei: Mario Götze. Er schaffte es am Samstagnachmittag noch nicht einmal in den Kader.

Bei Sky erklärte Favre: Alle wissen, was er kann. Aber das ist meine Entscheidung – und so ist das heute nun mal. Sie ist rein sportlicher Natur.“

Er wurde unter anderem von Marius Wolf ersetzt, der seine Sache ordentlich machte. Als er jedoch nach gut einer Stunde ausgewechselt wurde, ließ er seinen Frust an der Auswechselbank ab. Doch nicht nur er zeigte sich angefressen: Auch sein Trainer Lucien Favre schien die Welt nicht mehr zu verstehen. Denn: Er wollte eigentlich einen ganz anderen Spieler auswechseln…

Wechsel-Panne beim BVB

Fingerhut / Shutterstock.com

Auf der Pressekonferenz enthüllte Favre: Nicht die 27 (Wolf), sondern die 23 (Kagawa) sollte für Sancho den Platz verlassen, doch der Schiedsrichter-Assistent hatte die Anweisung von Favre falsch verstanden!

Zehn Minuten später nahm Favre dann doch noch Kagawa vom Feld und brachte Maximilian Philipp in die Partie.

GeileTore.de meint: Eine irre Wechsel-Panne!

" target="_blank">