Lisbon, Lisboa. (Photo by Octavio Passos/Getty Images)

Für diese Summe darf er gehen:

Julian Weigl gehört beim BVB zu den absoluten Shootingstars. Als großes Talent von 1860 München verpflichtet, entwickelte sich der Spieler schnell zu einem unverzichtbaren Teil des Profi-Kaders.

Mittlerweile steht der Nationalspieler bei vielen europäischen Topteams auf dem Zettel: Nicht nur die halbe Premier League hätte den Spieler gerne in den eigenen Reihen – auch Größen wie PSG, Real Madrid oder Barcelona sollen sich bereits nach ihm erkundigt haben.

Laut einem aktuellen Medienbericht soll nun auch feststehen, wie viel Geld die Vereine für eine Weigl-Verpflichtung auf den Tisch legen müssten…

Wow!

Lisbon, Lisboa. (Photo by Octavio Passos/Getty Images

Der englische Mirror berichtet: Für 45 Millionen darf Weigl im Sommer wechseln! Das Blatt beruft sich auf interne Quellen von Manchester City, die den Spieler ebenfalls gerne ab kommenden Sommer in ihrem Kader sehen würden.

Laut BVB-Boss Watzke müsste Weigl für die Premier League allerdings noch an seinem Körper arbeiten: „Weigl hat auch noch nicht die Figur, vielleicht müsste er noch drei bis vier Kilo zulegen und noch wachsen.“ So Watzke in der Bild.


GeileTore.de meint: Im Fußball geht immer alles schneller, als man denkt. Wir trauen Weigl durchaus eine Karriere im Ausland zu. Ob er jedoch zu diesem Zeitpunkt bereits den Sprung zu einem Topverein wagen sollte, bleibt abzuwarten. Vielleicht würden ihm 1-2 Jahre Bundesliga noch sehr gut tun!