Bleibt er noch ein Jahr?

Nur die stärksten Kritiker glauben wohl noch daran, dass der FC Bayern in der aktuellen Saison die Meisterschaft noch verspielen wird. Starke 16 Punkte trennen die Münchner bereits von ihren Verfolgern.

Viele trauen Jupp Heynckes in seiner letzten Saison sogar die Wiederholung des Triple-Sieges zu! Doch die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters arbeiten hinter den Kulissen bereits an der kommenden Spielzeit.

Und da soll im besten Fall weiterhin die Trainer-Legende Heynckes auf der Bank sitzen. Klub-Boss Uli Hoeneß verkündete, dass es „keinen Plan B“ gebe und eine Vertragsverlängerung mit dem Coach definitiv weiterhin das Ziel sei.

Doch die neuen Aussagen von Heynckes machen den Fans wenig Hoffnung…

Heynckes vor Abgang

JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images

Gegenüber dem Kicker zerschlug Heynckes alle Gedankenspiele über seine Zukunft: „Es ist überflüssig, das Ganze zum Thema zu machen.“ Für ihn steht der Abgang im Sommer weiterhin fest!

Die Versuche der Führungsetage, ihn weiter an den FC Bayern zu binden, findet der Coach mittlerweile gar nicht mehr so witzig: „Ich werde hoffentlich die Gelegenheit haben, mit beiden mal zusammen reden zu können. Dann werde ich meine Meinung dazu sagen. Das werde ich nicht öffentlich machen, weil das ist alles zu viel. Ich mag das nicht.“

Heißt im Klartext: Der FC Bayern muss sich so langsam nach einem passenden Nachfolger umschauen…