A.RICARDO / Shutterstock.com

Monster-WM kommt!

Das dürfte für Gesprächsstoff sorgen: Die FIFA gab am Dienstagmorgen offiziell bekannt, dass die Weltmeisterschaft zukünftig mit 48 Mannschaften ausgetragen werden soll. Bisher waren lediglich 32 Teams im Teilnehmerfeld.

Die Regelung soll ab dem Jahr 2026 in Kraft treten. Ab dann soll das Turnier in 16 Gruppen ausgetragen werden, in denen sich aus drei Mannschaften jeweils die besten zwei für eine spätere K.o.-Runde qualifizieren.

Fifa-Präsident Gianni Infantino will das Turnier dadurch für Sponsoren und TV-Deals interessanter machen, da durch diese Änderung unglaubliche 80 Spiele notwendig sind, um den Weltmeister zu ermitteln.

Weitere Änderung?

Infantino schlug zuletzt noch weitere Reformen vor: So soll es auch in der Gruppenphase keine Unentschieden mehr geben und jede Partie bei Gleichstand mit einem Elfmeterschießen entschieden werden.

Über diese Änderung, sowie die Verteilung der Startplätze im Turnier, wurde jedoch nicht nicht endgültig entschieden.

GeileTore.de kann es kaum fassen: Wir haben bei der ursprünglichen WM-Form schon etliche langweilige Spiele über uns ergehen lassen, bis es endlich zu den KO-Partien kam. Wir müssen nicht unbedingt Saudi Arabien gegen Neuseeland auf der großen Fußballbühne sehen.

Und was soll eine Gruppe mit drei Teams, von denen zwei direkt weiter kommen? Da kann man auch gleich direkt mit den KO-Spielen anfangen. Herr Infantino scheint nicht verstanden zu haben, was die Fans wirklich wollen: Guten Fußball!