(Photo by Shaun Botterill/Getty Images,)

BVB Star nach London?

Borussia Dortmund hat in der Rückrunde einiges wieder gut zu machen: Nach einem furiosen Start folgte ein nie da gewesener Einbruch, was in der Entlassung von Peter Bosz gipfelte.

Der neue Trainer Peter Stöger soll das Ruder nun in der Rückserie herumreißen und den Siegeswillen in der Mannschaft reaktivieren. Zwar steht das Team in der Tabelle mit dem dritten Rang auf den ersten Blick gut da, doch der Vorsprung auf Platz acht beträgt nur magere zwei Punkte! Es streiten sich also so viele Teams wie schon lange nicht mehr um die Qualifikation für die Champions League!

Wenn Stöger über den Sommer hinaus Trainer von Borussia Dortmund bleiben möchte, muss er jedoch genau dieses große Ziel erreichen. Deswegen schwitzt der BVB seit Mittwoch im Trainingslager in Marbella. Mit dabei auch wieder die zuletzt verletzten Spieler Marco Reus, Mario Götze, Gonzalo Castro und Łukasz Piszczek – das macht den Anhängern Hoffnung auf Besserung.

Doch von einem BVB-Star könnten die Dotmunder Fans sich schon bald verabschieden! Denn: Medien berichten, dass Arsenal London ihn unbedingt im Winter verpflichten will!

Aubameyang zu den Gunners?

Sky Italia berichtet: Arsenal London arbeitet fieberhaft an einem Ersatz für den Chilenen Alexis Sanchez, der den Verein so schnell wie möglich verlassen möchte und hat dabei den BVB-Stürmer Aubameyang ins Visier genommen!

Zuletzt wurde auf der Insel eher ein Wechsel zu Manchester City spekuliert. Der Klub von Pep Guardiola sei nach Medienberichten dazu bereit, stolze 70 Millionen Euro in den Stürmer zu investieren, um den Ausfall von Gabriel Jesus zu kompensieren. Der Ex-Bayerntrainer hielt sich mit Aussagen diesbezüglich jedoch weitesgehend zurück: „Wir werden uns intern besprechen und sehen, was das Beste ist.“


Bye Bye, Auba?

(CARMEN JASPERSEN/AFP/Getty Images)

GeileTore.de weiß: Lange wird der Gabuner nicht mehr zu halten sein! Der BVB sollte sich langsam aber sicher mit einem Nachfolger für den Stürmer beschäftigen, der ihn auch wirklich ersetzen kann!