(SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images)

Winterpause vorbei

Endlich hat das Warten ein Ende: Nachdem die Fußballfans die Weihnachtszeit überstanden und so manch sehnsüchtigen Blick nach England geworfen haben, wo das Wort Winterpause ein Fremdwort ist, rollt am Wochenende auch auf den deutschen Plätzen endlich wieder der Ball.

Borussia Dortmund hat in der Rückrunde einiges wieder gut zu machen: Nach einem furiosen Start folgte ein nie da gewesener Einbruch, was in der Entlassung von Peter Bosz gipfelte.

Der neue Trainer Peter Stöger soll das Ruder nun in der Rückserie herumreißen und den Siegeswillen in der Mannschaft reaktivieren. Zwar steht das Team in der Tabelle mit dem dritten Rang auf den ersten Blick gut da, doch der Vorsprung auf Platz acht beträgt nur magere zwei Punkte! Es streiten sich also so viele Teams wie schon lange nicht mehr um die Qualifikation für die Champions League!

Am Sonntag startet der BVB gegen den VfL Wolfsburg in die Rückrunde. Bis zum Monatsende könnte sich der Kader jedoch noch deutlich verändern, ein langjähriger Star könnte nun kurzfristig noch nach Frankreich wechseln!

Subotic nach Frankreich?

Fingerhut / Shutterstock.com

Das Portal Yahoo Sports berichtet: Der französische Erstligist AS Saint Étienne arbeitet fieberhaft an einer Verpflichtung von Dortmunds Innenverteidiger Neven Subotic! Der 29-Jährige hat beim BVB derzeit nur wenig Chancen auf die Stammelf, wünscht sich jedoch seit Jahren mehr Vertrauen.

St. Étienne hingegen hat mit 33 Gegentreffern derzeit die zweitschwächste Abwehr der gesamten Liga und würde den langjährigen Borussen gerne verpflichten, um die Probleme in den Griff zu kriegen.


Klingt logisch!

GeileTore.de meint: Wenn Subotic noch ein paar Jahre auf dem Feld anstatt auf der Bank verbringen will, sollte er den Verein zeitnah verlassen. Ein Wechsel nach St. Etienne würde Sinn machen!

" target="_blank">