Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

BVB-Stars bleiben zuhause

Nächste Woche stöhnen die deutschen Fussballfans wieder auf: Länderspielpause! Kurz vor der WM wollen sich die großen Nationen in direkten Duellen noch einmal letzte Erkenntnisse für das große Turnier im Sommer erarbeiten.

Für das deutsche Team stehen zwei besonders große Brocken auf dem Programm: Zunächst testet die Mannschaft von Jogi Löw am kommenden Freitag gegen Spanien und trifft anschließend nur vier Tage später auf Brasilien.

Mit seiner Nominierung für die Spiele überraschte der Bundestrainer nun: Kein einziger Spieler von Borussia Dortmund wurde berücksichtigt! Auch Mario Götze und Marco Reus müssen sich die Spiele im Fernsehen anschauen.

Löw dazu: “Bei Marco ist uns wichtig, dass er behutsam und ohne weiteren Druck ans oberste Level herangeführt wird und an Stabilität gewinnt.”

Und weiter: “Wir wollen zu Beginn des WM-Jahres bewusst einen größeren Spielerkreis dabei haben. Wichtig ist uns, in dieser Phase konzentriert mit den Spielern zu arbeiten und auch in Ruhe Gespräche mit ihnen zu führen. Für uns stehen Erfolg und Leistung über allem, wir wollen sehen und spüren, dass die Spieler diesen Zielen alles unterordnen und dafür alles geben.” (Quelle: RP Online)

Der gesamte Kader in der Übersicht

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Tor: Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Paris Saint-Germain)

Abwehr: Jérôme Boateng (Bayern München), Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (Bayern München), Joshua Kimmich (Bayern München), Marvin Plattenhardt (Hertha BSC), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Niklas Süle (Bayern München)

Mittelfeld/Angriff: Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Emre Can (FC Liverpool), Julian Draxler (Paris Saint-Germain), Mario Gomez (VfB Stuttgart), Leon Goretzka (FC Schalke 04), Ilkay Gündogan (Manchester City), Sami Khedira (Juventus Turin), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (Bayern München), Mesut Özil (FC Arsenal), Sebastian Rudy (Bayern München), Leroy Sané (Manchester City), Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach), Sandro Wagner (Bayern München), Timo Werner (RB Leipzig)