Ausfall im Pokal

Am morgigen Dienstag trifft der BVB im DFB Pokal auf den 1. FC Magdeburg. Für viele Dortmunder Fans kommt das Spiel gerade richtig, um sich nach den enttäuschenden Ergebnissen der letzten Woche wieder das nötige Selbstvertrauen zu holen.

Doch Vorsicht: Die Ostdeutschen spielen in der dritten Liga bisher eine mehr als ordentliche Saison und sind laut eigener Aussage perfekt auf den BVB eingestellt.

Peter Bosz wird morgen Abend also auf eine sehr gut vorbereitete und eingespielte Mannschaft treffen. Zu allem Überfluss muss er in der Abwehr auf einen absoluten Leistungsträger verzichten.

Toprak fällt sicher aus

YURI KADOBNOV/AFP/Getty Images

Mittlerweile ist sicher: Der BVB muss im DFB Pokalspiel auf seinen Neuzugang Ömer Toprak verzichten. Der Innenverteidiger wird nach einer Oberschenkelzerrung nicht rechtzeitig fit. Damit muss Peter Bost erneut seine Defensive neu formieren – bereits gegen Eintracht Frankfurt fiel der Ex-Leverkusener verletzt aus. Da darüber hinaus Abwehr-Boss Sokratis gesperrt war, rückte Julian Weigl kurzfristig in die Innenverteidigung und BVB Urgestein Neven Subotic bekam neben ihm seine ersten Bundesligaminuten der Saison.

Auf dieses Durcheinander kann Peter Bost aber wohl dieses Mal verzichten: Sokratis steht den Dortmundern wieder zur Verfügung.

Das Spiel gegen den Drittligisten sieht der Trainer als große Chance: “Wir hatten in einer Woche drei Spiele, ohne zu gewinnen, da ist ein Sieg sehr, sehr wichtig. Für das Gefühl, wieder zu gewinnen. Ich erwarte, dass wir keine Angst haben, nach vorne zu schieben, Druck zu machen.”


Selbstvertrauen tanken

(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

GeileTore.de meint: Der BVB darf jetzt nicht in Panik verfallen! Klar ist: Die Champions League können die Dortmunder wohl abhaken, doch in der Bundesliga grüßen sie noch immer von der Tabellenspitze!

Durch das Spiel in Magdeburg kann der Verein wieder ordentlich Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben tanken.

Wir hoffen, dass sich das Team nicht von dieser Mini-Krise beeindrucken lässt und uns allen noch einen langen und spannenden Kampf um die Meisterschaft ermöglicht.