(Photo credit should read CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

FCB noch weiterhin ohne Manuel Neuer

Der FC Bayern München muss die gesamte Vorbereitung auf seinen Torwart und neuen Kapitän Manuel Neuer verzichten. Gegen Ende der letzten Saison verletzte sich der DFB-Nationalspieler am Fuß, arbeitet derzeit an seinem Comeback.

In der Vorbereitung hüteten Sven Ulreich, Christian Früchtl und sogar der eigentlich zurück getretene Tom Starke das Tor. Am heutigen Donnerstag absolvierte Manuel Neuer zum ersten Mal wieder torwartspezifische Übungen.

(Photo by Clive Mason/Getty Images)

Lockere Einheit am heutigen Donnerstag

20 Minuten lang stand ein lockeres Bälle Werfen und Fangen auf dem Programm für den 31-Jährigen. „Es fühlt sich so gut an, wieder zurück auf dem Platz zu sein“, so Neuer via Instagram.

Gegen Leverkusen wieder im Kader

Nun ist wohl auch der Zeitpunkt bekannt, wann der Nationalkeeper wieder zwischen den Pfosten stehen wird. FCB-Trainer Carlo Ancelotti hatte bei der Asien-Reise preisgegeben, dass Neuer am ersten Spieltag gegen Bayer Leverkusen wieder auf dem Rasen stehen wird.

Im Viertelfinale-Rückspiel der Champions League gegen Real Madrid hatte sich der 31-Jährige einen Mittelfußbruch zugezogen und fehlte deshalb die letzten Spiele der vergangenen Saison.


GeileTore meint: Wichtig für den FC Bayern München, dass der sichere Rückhalt und Kapitän auf den Platz zurückkehrt. Bei den Vorbereitungspartien hat man gesehen, wie wichtig Manuel Neuer für den Verein ist.