(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Borussia Dortmund heiß auf Iheanacho

Wie die “Daily Mail” berichtet hat Borussia Dortmund Interesse an Kelehi Iheanacho vom Premier League-Klub Manchester City. Der Nigerianer konnte in der laufenden Saison bereits 21 Treffer erzielen.

Ab einer Ablösesumme von etwa 23 Millionen Euro seien die Citizens wohl gesprächsbereit. Bei einem Abgang von Superstar Pierre-Emerick Aubameyang, könnte der 20-Jährige ihn als Stürmer ersetzen.

Bundesliga-Rivale zeigt auch Interesse

Doch auch zwei andere Vereine zeigen Interesse an dem Jungspund von Manchester City…

Alex Livesey/Getty Images

So sind Bundesliga-Konkurrent TSG Hoffenheim und FC Southampton auch an dem 20-Jährigen interessiert. Die beiden Klubs allerdings wollen den Youngster ausleihen.

Iheanacho auf dem Abstellgleis

Nach einer guten Anfangsphase bei Manchester City steht Iheanacho nun auf dem Abstellgleis. Doch laut ‚owngoalnigeria.com‘ ist Southampton Favorit auf eine Ausleihe des 20-Jährigen.

„Aus irgendwelchen Gründen gibt er ihm einfach keine Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen. Ich spreche nicht für ihn an dieser Stelle, aber als Berater denke ich persönlich, Guardiola behandelt ihn nicht fair“, so sein Berater Olomide Olowu.


GeileTore meint: Iheanacho bringt viel Potenzial mit und würde gut in das Konzept von Borussia Dortmund passen. Nun stellt sich die Frage, ob die Citizens den Nigerianer verkaufen oder doch nur ausleihen wollen.

Bei einer Leihe würde der 20-Jährige wohl innerhalb der Premier League wechseln.