Wechsel so gut wie fix

Eigentlich wollte Borussia Dortmund nicht mehr auf dem Transfermarkt zuschlagen, doch jetzt könnte alles anders kommen. Vor allem bei einem Abgang von Ousmane Dembele zum FC Barcelona würde der BVB ordentlich abkassieren. Doch eine ganz andere Position steht im Fokus.

Konkurrenz ist groß

Anscheinend ist den Westfalen ein echter Transfer-Coup gelungen. Einem Medienberichte zufolge wechselt ein talentierter Außenverteidiger aus der Bundesliga in den Ruhrpott, obwohl mehrere Vereine aus ganz Europa diesen Spieler jagten…

(AMELIE QUERFURTH/AFP/Getty Images)

Wechselt Jeremy Toljan in den Signal Iduna Park?!

Das italienische Online-Portal ‚tuttomercatoweb.com‘ berichtet, dass sich TSG-Verteidiger Jeremy Toljan den Dortmundern anschließen wird. Dann hätte sich Borussia Dortmund gegen prominente Konkurrenz aus ganz Europa durchgesetzt. Denn vor allem Juventus Turin und Tottenham Hotspur wollen Toljan unbedingt verpflichten. Die Londoner suchen dringend einen Ersatz für ihren nach Manchester City abgewanderten Kyle Walker.

Vertrag läuft bald aus

Toljans Vertrag bei der TSG Hoffenheim endet in einem Jahr, weshalb der Klub schon etwas unter Zugzwang steht. Im Juli 2018 würden die Kraichgauer den U21-Nationalspieler dann ablösefrei verlieren. So könnte man noch ordentlich Geld einnehmen bei einem Verkauf. Mit seiner Dynamik und Offensivstärke würde der 23-Jährige perfekt in das neue Spielsystem vom BVB passen.


GeileTore meint: Es wäre eine sinnvolle Ergänzung des BVB-Kaders. Zunächst würde Toljan hinten links aushelfen, weil Marcel Schmelzer und Raphael Guerreiro noch verletzungsbedingt fehlen. Nach einer gewissen Zeit könnte er dann auf seine Rechtsverteidiger-Stammposition zurückkehren, wo Lukas Piszczek sein engster Konkurrent sein würde.

Diese Verpflichtung wäre allerdings ein Schlag ins Gesicht für Youngster Felix Passlack, der dann aller Wahrscheinlichkeit nach das Weite suchen würde. Eine Ausleihe wäre für die Schwarz-Gelben die beste Option.