(SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images)

Probetraining beim FC Bayern!

Während bei der WM in Russland in den kommenden Tagen die Halbfinal-Partien anstehen, stecken die Vereine in der heimischen Bundesliga bereits schon lange wieder in den intensiven Vorbereitungen für die neue Saison.

Die Dortmunder Nationalspieler sind bereits allesamt aus dem WM-Turnier ausgeschieden und können sich somit voll und ganz auf ihren Klub konzentrieren.

Einer der Favre-Schützlinge enthüllte nun jedoch eine Information, die bei den Fans nicht ganz so gut ankommen dürfte…

Probetraining beim FC Bayern!

PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Gegenüber der SportBild enthüllte der 23-Jährige Maximilian Philipp, dass er fast beim großen Konkurrenten aus München gelandet wäre: „Beim Probetraining zog ich mir einen leichten Faserriss zu. Am Ende wurde daraus nichts. Rückblickend kann man sagen: Es sollte alles so sein.“

Sein Weg ging stattdessen über Energie Cottbus zum SC Freiburg, von dem er bekannterweise im Sommer zum BVB wechselte. 20 Millionen bezahlten die Dortmunder für den Nationalspieler, der zuletzt große Teile der Saison verletzungsbedingt ausfiel.


Herausragend!

SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images

Geiletore.de weiß: Da werden sich die Verantwortlichen des FC Bayern ordentlich ärgern: Mit Maximilian Philipp ist den Münchnern ein riesiges Talent durch die Lappen gegangen! Seine bittere Verletzung verhindert zwar wahrscheinlich eine WM-Teilnahme im kommenden Sommer, doch Jogi Löw dürfte sich wohl trotzdem schon die Hände reiben, wenn er an zukünftige Spiele mit dem Dortmunder Außenspieler denkt.