youtube.com

Zukunft von Stöger entschieden!

Es war der berühmte Tropfen, der das Fass bei vielen BVB-Fans zum Überlaufen gebracht hat: Die saftige 6:0 Niederlage in München hat seine Spuren bei den Anhängern der Dortmunder hinterlassen.

Vor dem Spiel herrschte im Fanlager noch eine gemischte Meinung über Trainer Peter Stöger: Zwar brachte er nach seiner Amtsübernahme wieder einigermaßen Stabilität in das Dortmunder Spiel, doch das Ausscheiden in der Europa League gegen Salzburg konnte auch er nicht verhindern – und jetzt eben diese herbe Klatsche.

Nun ist seine Zukunft wohl entschieden…

Bye Bye Stöger?

ROBERTO PFEIL/AFP/Getty Images

Sportdirektor Michael Zorc war nach der Klatsche gegen Bayern sichtlich angefressen: „Das war wenig professionell. Die Grund-Tugenden des Fußballs sind uns komplett abhanden gekommen.“ 

Sein Partner Watzke ging sogar noch weiter und kündigte an: „Wir freuen uns auf Matthias Sammer. Seine ungeschminkte Analyse wird uns guttun. Die Diskussion mit ihm macht uns besser. Er macht damit bei uns die Fenster auf — und jetzt wird durchgelüftet.“ (WAZ)

Durchgelüftet? Also dürften im Sommer wohl einige Köpfe rollen – wohl auch der von Peter Stöger, der mittlerweile schon selber nicht mehr an eine Weiterbeschäftigung glaubt: „Gestärkt haben wird das meine Position nicht. Davon kann man ausgehen.“ (ZDF)



GeileTore.de meint: Stöger wird den BVB im Sommer verlassen und Platz machen für frischen Wind. Dazu wird dem Verein auch Matthias Sammer raten. Selber machen wird er den Job allerdings nicht. Wir glauben: Favre übernimmt den BVB!