(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Verstärkung im Anflug

Nein, es war nicht der erhoffte Befreiungsschlag: Im letzten Gruppenspiel der UEFA Champions League traf Borussia Dortmund am gestrigen Abend auf die Königlichen von Real Madrid und verlor auch dieses Spiel mit 3:2.

Nach einem katastrophalen Start in die Partie (nach einer Viertelstunde lag die Borussia bereits mit 2:0 hinten) fingen sich die Schwarz-Gelben zunächst wieder und konnten sogar noch den Ausgleich durch Aubameyang erzielen, doch die Königlichen von Real waren an diesem Abend trotz B-Elf eine Nummer zu groß für das Team von Peter Bosz.

Somit muss der BVB im kommenden Jahr in der Europa League auf Torejagd gehen und muss sich von den Millioneneinnahmen aus der Champions League verabschieden.

Damit der Verein jedoch so schnell wie möglich wieder dorthin kommt, soll nun ein Nationalspieler die Abwehr unterstützen!

Kommt Nationalspieler?

SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images

Laut der Zeitung Blick hat der BVB ein Auge auf Manuel Akanji vom FC Basel geworfen! Der Schweizer Nationalspieler hat sich im Team von Trainer Raphael Wicky zu einem Stammspieler entwickelt und will schon sehr bald den Sprung zu einem größeren Klub schaffen.

Mit Angeboten rechnet mittlerweile auch schon der Verein selbst: “Die werden kommen, da bin ich mir sicher. Ich sehe ja, was für Scouts bei unseren Champions-League-Spielen auf der Tribüne sitzen. Wenn ein konkretes Angebot kommt, dann müssen wir uns mit ihm und seinem Berater zusammensetzen und schauen, was für Manu das Beste ist” so Sportdirektor Marco Streller.


Könnte passen!

SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images

GeileTore.de weiß: In der Abwehr muss sich beim BVB dringend etwas tun! Außer Sokratis liefern die Dortmunder Verteidiger in den letzten Wochen eine katastrophale Leistung nach der anderen ab.

Also warum nicht den Kader in diesem Mannschaftsteil erweitern?