(SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images)

Bürki die große Schwachstelle beim BVB?

Nach dem furiosen Start der Dortmunder in die Saison unter Trainer Peter Bosz macht sich aktuell Ernüchterung breit. Das Aus in der Champions League steht quasi bereits fest und auch in der Bundesliga gab es eine empfindliche Niederlage gegen VFB Stuttgart, während der FC Bayern aktuell unter Jupp Henyckes zu Höchstform aufläuft.

So schnell kann es sich im Fussball drehen. Noch vor ein paar Wochen galt der BVB als der große Meisterschaftsfavorit und nun wird bereits von einer Mini-Krise gesprochen.

Dabei sind aktuell vor allem zwei Personalien in den Mittelpunkt gerückt. Ömar Toprak wurde schon von RB Leipzig als Schwachstelle in der Defensive des BVB ausgemacht und darüber hinaus leistet sich Roman Bürki aktuell zu viele Patzer.

Viele BVB-Fans fragen sich jetzt: Wie werden diese Schwachstellen ausgemerzt?

BVB hält an Roman Bürki fest!

PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Wie Michael Zorc gegenüber dem Kicker bestätigt ist mit Trainer Peter Bosz abgesprochen, dass Roman Bürki weiter die Nummer 1 beim BVB bleiben soll. Es laufen aktuell sogar Verhandlungen, seinen 2019 auslaufenden Vertrag weiter zu verlängern.

Über die Spekulationen rund um Timo Horn und Kevin Trapp sagt Zorc: „Das sind gute Torhüter, die mit uns in Verbindung gebracht werden. Aber das sind alles reine Medienspekulationen.“

Heißt im Klartext: Bis zum Ende der Saison wird Roman Bürki trotz der regelmäßig auftretenden Patzer die Nummer 1 bleiben.

Nach der Saison soll dann trotzdem evaluiert werden, ob sich auf dem Transfermarkt bessere Optionen ergeben. Aktuell macht das Gerücht die Runde, dass Paris Saint Germain bereit dazu wäre Kevin Trapp zum BVB ziehen zu lassen, wenn sie im Gegenzug dafür Julian Weigl bekommen.

Auch verlängert werden soll der Vertrag von Marco Reus. Dieser hat bereits angekündigt, dass er sich vorstellen könnte nochmal zu einem großen Verein zu wechseln. Der Wunsch der BVB-Bosse ist klar: Marco Reus soll bleiben und seine Karriere beim BVB beenden!