Lukas Schulze/Getty Images

Interne Details veröffentlicht

Mittlerweile ist es auch in der Fußballwelt üblich geworden, nach einer langen Karriere das Erlebte in einem Buch festzuhalten und die Öffentlichkeit so hinter die Kulissen der Fußballwelt schauen zu lassen.

Häufig kommen dabei brisante Informationen ans Tageslicht – so auch in diesem Fall: Der ehemalige Nationalspieler Knut Reinhardt veröffentlichte nun das Buch Wenn Fußball Schule macht und verrät darin unter anderem: Während seiner Zeit beim BVB spannte ihm ein Mitspieler die Freundin aus!

Lehmann schnappt sich Reinhardts Freundin

Robert Cianflone/Getty Images

In dem Kapitel verrät Reinhardt: „Conny hat einen anderen. Alle Welt weiß davon. Es war einer vom BVB.“ Wenig später enthüllt der Ex-Spieler auch, wer der Übeltäter war: Niemand geringeres als Jens Lehmann!

In der Bild am Sonntag erklärt Reinhardt, wie schwer es gewesen sei, diese Ereignisse in Worte zu fassen: „Es fiel mir sehr schwer, mich so zu öffnen und diese intimen Dinge zu Papier zu bringen. Aber ich habe mich dafür entschieden, diese Geschichte mit aufzuschreiben, um zu zeigen, dass jeder einmal in ein privates Loch fallen kann.“

Jens Lehmann ist heute noch immer mit Reinhardts Ex-Freundin verheiratet und zog sogar dessen Sohn Lasse auf.


Bücher decken Geheimnisse auf

GeileTore.de ist ein Fan der Fußball-Literatur! In den Biographien der Fußballwelt lassen sich so einige Geheimnisse und Blicke hinter die Kulissen unseres Lieblingssports erhaschen. Ob wir uns das Buch von Knut Reinhardt ebenfalls kaufen werden, müssen wir abwarten. Die Geschichte mit Jens Lehmann ist zwar interessant aber noch kein Kaufgrund.

Es gibt wohl deutlich beeindruckendere Karrieren als die des Ex-Dortmunders. Unsere Vermutung: Weniger der Drang danach, die Geschichten zu erzählen, sondern Geldprobleme waren hier der Anlass, die Storys auszupacken. Das finden wir dann fast schon wieder ein wenig traurig.