photo_master2000 / Shutterstock.com

Champions League-Irrsinn!

Es sind die besonderen Spiele: Partien unter Flutlicht in den europäischen Wettbewerben – davon träumt jeder Spieler und jeder Fan. Lange Zeit wurden sowohl die Champions League als auch die Europa League innerhalb der Woche ausgetragen, damit der Ligabetrieb am Wochenende weiterlaufen konnte.

Das könnte sich nun allerdings ändern!

UEFA plant Revolution!

Dortmund BVB Fans
JOHANNES EISELE/AFP/Getty Images

Die SportBild berichtet: Wenn es nach der UEFA geht, soll die Champions League zukünftig am Wochenende ausgetragen werden! Der Grund: Die Vermarktung! Vor allem der chinesische Markt ist von den späten Anstoßzeiten unter der Woche betroffen: Hier starten die Spiele erst früh morgens. Spiele am Wochenende würden deutlich mehr Zuschauer vor die Bildschirme locken und somit die Werbeeinnahmen erhöhen.

In der Folge bedeutet dies jedoch: Die Ligen müssen auf Termine unter der Woche ausweichen – die Bundesliga würde also häufiger am Dienstag und Mittwoch spielen müssen. Einen Plan der UEFA, die nationalen Ligen aus diesem Grund deutlich zu verkleinern, lehnte die DFL zuletzt ab.

In der Champions League hingegen sollen die Gruppen größer werden: Statt wie bisher acht Gruppen mit je vier Teams, sollen es zukünftig nur vier Gruppen mit jeweils acht Teams geben. Somit würde jede Mannschaft 14 Spiele in der Gruppenphase bestreiten und deutlich mehr Zuschauereinnahmen und Vermarktungsgeld umsetzen können.


GeieTore.de meint: Vollkommener Unsinn!