(CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Verletzung schlimmer als gedacht!

Heute Abend trifft der FC Bayern München am ersten Spieltag der Champions League Gruppenphase auf Benfica Lissabon. Doch die Reise nach Portugal konnten viele Spieler des Rekordmeisters aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten. Erst am Wochenende verletzten sich Rafinha und Tolisso so schwer, dass sie monatelang ausfallen werden.

Superstar Kingsley Coman fällt den Münchnern hingegen schon länger, doch eine neue Diagnose ergab nun: Seine Verletzung könnte viel schlimmer sein, als bisher angenommen!

Langer Ausfall droht

Im Eröffnugsspiel gegen die TSG Hoffenheim zog sich der Franzose einen Riss des Syndesmosebandes zu und seine Ärzte sagten eine Ausfallzeit bis Dezember voraus.

Doch nun ist seine geplante Rückkehr deutlich nach hinten geschobene worden! Die Sport Bild berichtet: Noch diese Woche sollen die Schrauben aus seiner Operation entfernt werden, doch selbst bei einer guten Heilung wird der Franzose in diesem Jahr kein Spiel mehr für den FC Bayern bestreiten können.

GeileTore.de wünscht weiterhin: Gute Besserung!