Kostas Koutsaftikis / Shutterstock.com

Die Krise des FC Chelsea

Beim FC Chelsea will es in dieser Saison einfach nicht laufen. Trotz eines hochkarätig besetzten Kaders kriegt der Club aus London kein Bein auf den Fuß. Im Zentrum der Kritik steht dabei natürlich Trainer Jose Mourinho, der das ein oder andere Mal in dieser Saison überfordert mit der Situation wirkte.

Kein Wunder – bisher ist es Jose Mourinho eigentlich nur Erfolg gewohnt. Von Abstiegskampf oder Mittelmaß hat der Portugiese bisher nur aus entfernten Erzählungen gehört.

Erst am Wochenende kam es dabei zum nächsten Eklat – zum ersten mal setzte Jose Mourinho Diego Costa auf die Bank. Nachdem er zum Aufwärmen geschickt wurde, wurde dieser trotzdem nicht im Spiel gegen Tottenham eingesetzt. Seine Reaktion? Er warf sein Trainingsleibchen auf den verdutzten Mourinho.

 

Diego Costa wird aufgrund von solchen Aktionen keine Zukunft mehr beim FC Chelsea zugesprochen. Als Ersatz ist ein absoluter Topstar des FC Bayern im Gespräch —>