Shaun Botterill/Getty Images

Manuel Neuer vor dem Aus?

Es sind Zahlen, die den FC Bayern-Fans Sorgen bereiten – der Sportdatenlieferant Opta veröffentlichte gestern eine interessante Statistik: Bayern-Keeper Manuel Neuer bekam in den vergangenen Spielen exakt acht Torschüsse auf seinen Kasten gefeuert und jeder einzelne zappelte am Ende im Netz.

Sprich: Manuel Neuer hat seit Wochen keinen Ball mehr gehalten! Entweder die gegnerischen Stürmer verfehlten das Tor komplett oder Ball war am Ende drin!

Das Kuriose: Neuer selbst sah eigentlich bei keinem der Tore wirklich schlecht aus – er konnte in den seltensten Fällen tatsächlich irgendetwas gegen die Treffer machen. Doch auf der anderen Seite fällt eben auch auf: Er macht nicht mehr den Unterschied – er hält nicht mehr die Unhaltbaren.

Muss Neuer deswegen im Winter ersetzt werden?

Ein neuer Keeper im Winter?

Fakt ist: Manuel Neuer ist 32 Jahre alt und so langsam aber sicher am Ende seiner Karriere angekommen. In München kann er seinem Klub nur noch bedingt helfen und auch in der Nationalmannschaft hat man schon bessere Jahre gesehen.

Es ist also davon auszugehen, dass sich die Münchner Vereinsbosse spätestens im Sommer nach einem neuen, jungen Torwart umschauen wird, den Neuer dann so langsam als potentiellen Nachfolger aufbauen kann.

Eines ist sicher: Auch auf der Torhüter-Position muss der FC Bayern dringend aufpassen, den Umbruch nicht zu verschlafen!

 

" target="_blank">