Nächster Instagram-Skandal!

Seit dem Instagram-Posting von Lisa Müller stellt sich die Fußballwelt die Frage: Was darf eine Spielerfrau in den sozialen Medien posten und was nicht?

Wahiba Ribéry, die Frau des Starspielers Franck Ribéry, sorgte während der gestrigen Partie gegen Borussia Dortmund für den nächsten Online-Aufreger!

 „Diese Inkompetenz ekelt mich an!“

Während der Partie giftete Frau Ribéry ordentlich gegen Schiedsrichter Manuel Gräfe! Übersetzt schrieb sie: „Pfffff. Unglaublich. Aber verdammt Schiri mach deine Augen auf. Echt widerlich. Diese Inkompetenz ekelt mich am Fußball an. Das ist unglaublich.“

Besonders brisant: Schiri Gräfe wurden nach dem Spiel von allen Seiten mit Lob für seine gute Spielführung überschüttet – alle strittigen Szenen beurteilte er für alle Beteiligten komplett nachvollziehbar – außer für Frau Ribéry anscheinend.

Irres Spiel in Dortmund

(Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

In einer turbulenten Partie konnte sich Borussia Dortmund am gestrigen Abend mit 3:2 gegen den FC Bayern München durchsetzen und baute den Vorsprung in der Tabelle auf satte sieben Punkte aus.

Robert Lewandowski brachte die Gäste zunächst mit 0:1 in Führung, ehe Marco Reus kurz nach der Halbzeit ausgleichen konnte. Wenig später schlug der polnische Superstar erneut für die Münchner zu und erhöhte auf 1:2.

Ein Traumtor von erneut Marco Reus brachte den BVB anschließend zurück ins Spiel und der eingewechselte Paco Alcácer brachte den Signal wenig später komplett zum Ausrasten.