CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Wer übernimmt im Sommer?

Uli Hoeneß lässt einfach nicht locker: Wenn es nach ihm geht, gibt es für die kommende Saison nur ein Trainer, der für den FC Bayern München in Frage kommt: Jupp Heynckes!

Und obwohl die Trainer-Legende fast jeden Tag bestätigt, dass die aktuelle Spielzeit definitiv die letzte Amtszeit seiner Karriere werden soll, versuchen die Verantwortlichen in München alles, was in ihrer Macht steht, um Heynckes doch noch umzustimmen.

Doch aus dem Umfeld hört man immer wieder: Die Bemühungen sind vergebens! Sollte Heynckes also tatsächlich im Sommer in Rente gehen, brauchen die Münchner so schnell wie möglich eine Lösung.

Eine absolute Bayern-Legende hat bereits den passenden Kandidaten im Kopf…

Kommt Löw?

Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Wenn es nach Experte Lothar Matthäus geht, gibt es nur einen logischen Nachfolger für Heynckes: Bundestrainer Jogi Löw! „Er hat große Erfolge vorzuweisen und ist eine absolute Respektsperson. Er hat sowohl als Klub- als auch als Verbandstrainer tolles geleistet.“ 

Er fügt jedoch hinzu: „Aber ich glaube nicht, dass er es macht.“

Jupp Heynckes hingegen traut er in seiner letzten Amszeit sogar das Triple zu! Ohnehin ist die Bundesliga erst ab Platz zwei so richtig spannend:

„Die Spannung ist da, viel mehr als in allen anderen Ligen in Europa. Das ist für uns Fans wunderbar. Es ist aber auch eine große Schwäche, wenn 1,66 Punkte im Schnitt ausreichen, um einen Champions-League-Platz zu erreichen. Stand jetzt haben für mich Leverkusen, Leipzig und Dortmund die besten Chancen auf die Plätze zwei bis vier.“

" target="_blank">