Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Vidal-Wechsel offiziell

Nun wurde er also auch offiziell in Barcelona vorgestellt: Arturo Vidal entschied sich bekanntermaßen gegen einen Verbleib beim FC Bayern und für ein neues Kapitel in seiner Karriere. Insiderinformationen zufolge soll Vidal mit seiner neuen Rolle im Spielsystem von Niko Kovac nicht besonders glücklich gewesen sein und verließ daraufhin den deutschen Rekordmeister.

Einen kleinen Seitenhieb an seinen Ex-Verein konnte sich der Star bei seiner Vorstellung nicht verkneifen: „In Barcelona zu spielen, ist eine deutlich höhere Stufe als Bayern. Ich hoffe, ich kann dazu beitragen, alle Titel zu gewinnen.“

Dort gehört der Chilene nun zu den absoluten Superstars, was sich auch in seiner festgeschriebenen Ablösesumme wiederspiegelt…

Vidal teuer als Suarez!

Natursports / Shutterstock.com

Etwa 19 Millionen Euro sollen die Katalanen für Vidal nach München überwiesen haben – für einen weiteren Transfer wäre jedoch einiges mehr notwendig: Die festgeschriebene Ablösesumme für Vidal beträgt ab sofort nämlich stolze 300 Millionen Euro und liegt damit sogar höher als bei Superstar Luis Suarez! Sollten die Münchner ihren Star also im kommenden Sommer wieder zurück haben wollen, müssten die Verantwortlichen tief in die Tasche greifen.

„Ich bin glücklich, in der besten Mannschaft der Welt zu spielen mit den besten Spielern.“


GeileTore.de meint: Beim FC Bayern werden wir den Chilenen wohl nie wieder sehen und ob ein anderer Verein diese enorme Summe für den mittlerweile 31-Jährigen bezahlen wird, ist ebenfalls fraglich.