Transfer nach Wolfsburg möglich?

Bereits gestern kam in der Personalie Matthias Ginter von Borussia Dortmund frischer Wind auf: Nach der Absage an den HSV, die den Nationalspieler gerne in diesem Sommer verpflichtet hätten, sah es zunächst nach einem Verbleib beim BVB aus.

Doch nun scheint auch ein weiterer Bundesligist an einer Verpflichtung des Nationalspielers interessiert sein: Klaus Allofs und sein VfL Wolfsburg würden den Youngster gerne in der kommenden Saison im Trikot der Wölfe sehen.

Bis zu 20 Millionen Euro würden die Niedersachsen für den Defensiv-Allrounder auf den Tisch legen. Doch langsam sickert durch: Auch die zahlungskräftigen Engländer sind in den Poker eingestiegen. Auch Arsenal und Southampton haben sich nach Ginter erkundigt.

Ginter verlor in der Rückrunde der vergangenen Saison seinen Stammplatz beim BVB und kam nur noch auf acht Einsätze in der Startelf. Tuchel verkündete jedoch zuletzt immer wieder, dass er fest mit Ginter für die neue Saison plane. Die Chancen auf die Startelf dürften nach dem Hummels-Abgang jedenfalls beachtlich gestiegen sein.