Pep Guardiola angelt sich Sané

Bisher hielt sich Guardiola an die interne Absprache, keinen aktiven Bayern-Spieler zu seinem neuen Arbeitgeber Manchester City zu locken. Nun schnappt er ihnen aber zumindest einen Wunsch-Spieler vor der Nase weg.

Denn: Medien berichten einstimmig, dass der Transfer von Leroy Sané zu den Citizens kurz vor dem Abschluss steht. Bereits im Winter lehnte Schalke ein 55-Millionen Angebot von Manchester City ab – nun können auch die Königsblauen sich nicht mehr gegen die englische Übermacht wehren.

In Manchester wird Sané einen Vierjahres-Vertrag erhalten. Auch seine Familie ist über den Wechsel bereits informiert und wird den Spieler nach England begleiten. Im Freundeskreis verkündete Sané bereits am Sonntag die erzielte Einigung im Transferpoker.

Im nächsten Jahr könnte Sané für festgeschriebene 37 Millionen Euro wechseln, Manchester City wird jedoch in den nächsten Tagen eine Summe deutlich über 50 Millionen Euro auf den Tisch legen, damit Christian Heidel dem Transfer bereits in diesem Sommer zustimmen kann.

Die Bayern müssen sich hingegen auf dem Markt noch einmal neu orientieren. Vielleicht holen sie den Flügelflitzer aber auch in ein paar Jahren einfach aus England zurück…