Maxisport / Shutterstock.com

Großer Umbruch bei Real Madrid

Real Madrid spielt bisher eine herausragende Saison. Die Königlichen stehen in der spanischen Liga auf dem zweiten Platz punktgleich mit dem Rivalen FC Barcelona, haben aber noch eine Partie weniger auf dem Konto.

In der Champions League konnte man sich im Halbfinale gegen Stadtrivale Atletico durchsetzen und steht nun im Finale. Dort wird Anfang Juni Juventus Turin der Gegner sein. Trotzdem will Real Madrid im Sommer einige Spieler verkaufen…

Rodriguez zu Man United?

Maxisport / Shutterstock.com

Dabei steht Top-Star James Rodriguez vor dem Absprung. Der Mittelfeldakteur bekommt zu wenig Spielzeit und will deswegen die Königlichen verlassen. Anscheinend gibt es schon eine mündliche Einigung mit Premier League-Verein Manchester United.

Morata spielt nur die zweite Geige

Auch Alvaro Morata ist mit seinen Einsätzen nicht zufrieden und spielt meistens nur die zweite Geiger hinter Karim Benzema. Trotzdem markierte der Spanier 20 Treffer in der laufenden Saison. Die beiden englischen Klubs FC Chelsea und Manchester United sind die heißesten Kandidaten.

(Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

Drei weitere Akteure vor dem Absprung

Ebenso Fabio Coentrao, Keylor Navas und Mariano Diaz werden in der kommenden Spielzeit wohl nicht mehr für Real Madrid auflaufen.

Coentrao kommt an Marcelo nicht vorbei auf der Linksverteidiger-Position. Navas konnte in der Saison nicht wirklich überzeugen und dort möchte man David De Gea verpflichten.

Der letzte Spieler im Quintett ist Mariano Diaz, welcher nun wohl ausgeliehen werden soll. Im Winter hatte Bundesliga-Verein Eintracht Frankfurt Interesse angedeutet. Aber Mariano selber wolle wohl nur zu einem Spitzenklub wechseln.


GeileTore meint: Mit diesen fünf Transfers dürfte Real Madrid viel Geld kassieren, um sich so weiterhin zu verstärken. Damit dürfte einer Verpflichtung von David De Gea zum Beispiel nichts mehr im Wege stehen.