(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Muss der BVB 50 Millionen blechen?

Nur noch eine Partie ist in der aktuellen Bundesliga-Saison noch zu spielen – dann ist die Spielzeit auch schon wieder Geschichte. Doch für Borussia Dortmund geht es noch um viel: Gegen den direkten Konkurrenten aus Hoffenheim steht nicht weniger als die Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League auf dem Spiel!

Doch viele Experten sind sich sicher: Der BVB wird die Königsklasse erreichen und die 30 Millionen Euro kassieren. Diese sollen nach einem aktuellen Bericht allerdings direkt wieder in Neuzugänge fließen – und einer davon könnte nun doch teuer werden, als zunächst angenommen…

Kommt Neres?


Laut dem niederländischen Telegraaf verhandelt der BVB hinter den Kulissen mit David Neres von Ajax Amsterdam!

Laut mehrere niederländischen Zeitungen soll Borussia Dortmund bereits vergangene Woche ein Angebt über 28 Millionen Euro für den Youngster abgegeben haben, welches jedoch abgelehnt wurde.

Nun soll der BVB doch tatsächlich darüber nachdenken, satte 50 Millionen Euro für den Spieler auf den Tisch zu legen!


GeileTore.de weiß: Trotz seines jungen Alters gelangen Neres in dieser Saison 14 Treffer und zwölf Vorlagen in 32 Partien für Ajax – bemerkenswerte Zahlen!

" target="_blank">