(Photo by Lintao Zhang/Getty Images)

BVB-Stars auf dem Abstellgleis?

Die BVB-Saison 2016/2017 ist eine Saison mit Auf und Abs. Phasenweise spielte eine junge Dortmunder Mannschaft brillant auf und erweckte den Eindruck an guten Tagen jedes Team der Welt dominieren zu können. An anderen Tagen wiederrum lief beim BVB gar nichts zusammen und es setzte herbe Niederlagen.

Zu erklären sind diese Leistungsschwankungen teilweise durch die Unerfahrenheit einer Mannschaft mit vielen Spielern, die erst am Anfang ihrer Karriere stehen und durch das große Verletzungspech, das sich durch die komplette Spielzeit gezogen hat.

Für die kommende Saison wird das Erreichen von mehr Konstanz das Hauptaugenmerk von Trainer Thomas Tuchel sein. Die Frage ist, welche Spieler plant er dafür fest ein und welche Spieler werden häufig auf der Bank sitzen?

Hier die 5 BVB-Spieler, denen nächste Saison die Bank droht:

Platz 5 – Marc Bartra

(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Große Hoffnungen setzte man im Sommer 2016 in die Verpflichtung von Marc Bartra, der vom FC Barcelona zum BVB wechselte und als Spieler mit enormen Potential galt.

Doch zu einer wirklichen Stütze in der Dortmunder Defensive entwickelte sich der Spanier nicht, im Gegenteil: Häufig war 26-Jährige Bartra ein Unsicherheitsfaktor und leistete sich grobe Patzer.

Aussicht für 2017/2018: Mit Ömer Toprak verpflichtet der BVB zur neuen Saison einen weiteren Innenverteidiger, der Bartra seinen Platz streitig machen will. An Sokratis wird kein Vorbeikommen sein, sodass Bartra mit Bender, Ginter und Toprak um den verbleidenden Platz in der Innenverteidigung kämpfen muss- das kann für Unruhe sorgen!