Vlad1988 / Shutterstock.com

Die Ära Klopp

Insgesamt sieben Jahre saß Jürgen Klopp beim BVB auf der Trainerbank, ehe er sich im Oktober 2015 dem FC Liverpool anschloss. In dieser Zeit formte er aus einem Team, das sich die meiste Zeit im Mittelfeld der Bundesliga aufhielt und sogar in den Abstiegsstrudel geriet zu einem der besten Mannschaften Europas.

Zwei Meisterschaften, der Gewinn des DFB-Pokals und das Erreichen des Champions League Finales sprechen für sich.

Diese Entwicklung seiner Mannschaft war unter anderem nur deshalb möglich, weil Jürgen Klopp immer wieder junge Talente zum BVB geholt und dann zu absoluten Weltklasse Spielern ausgebildet hat.

Hier die 7 besten Einkäufe, die Jürgen Klopp getätigt hat: 

7. Mats Hummels

Großen Respekt muss man Jürgen Klopp dafür zollen, dass er im Winter 2008 Mats Hummels von Bayern München zum BVB holte.

Denn unter Klopp entwickelte sich Hummels zu einem der besten Innenverteidiger der Welt und wurde für den BVB die große Stütze in der Defensive.

Mit ihm in der Abwehr konnte Dortmund zwei mal die Meisterschaft und den DFB-Pokal gewinnen. Hummels wurde 2014 Weltmeister und zu einem der überragenden Spielern des Turniers. Im Sommer 2016 zog es ihn nach acht Jahren BVB (!) zurück zu seinem Jugendverein FC Bayern München.