Mitch Gunn / Shutterstock.com

Fabian Lustenberger – Kartoffel

Der Profi von Hertha BSC wird liebevoll die „Kartoffel“ genannt. Das hat allerdings weniger etwas mit seiner Herkunft oder seinen Essgewohnheiten zu tun. Vielmehr ist sein Spielstil Grund für die Umbenennung. Sein Mitspieler Per Skjelbred erfand den Namen: „Er spielt mal im Mittelfeld, dann in der Abwehr – er ist wie eine Kartoffel. Die kann man überall hinstecken und es wird immer etwas Gutes daraus.“