SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images

Derby-Disaster

Es war wohl das verrückteste Ruhrpott-Derby der letzten Jahre: Borussia Dortmund spielte sich in der ersten Halbzeit in einen wahren Rausch und führte bereits nach 25 Minuten 4:0 gegen den Erzrivalen aus Gelsenkirchen. Die Schalker Fans waren geschockt – verließen teilweise vorzeitig das Stadion.

Doch sie verpassten eine der krassesten Aufholjagden der jüngere Bundesligageschichte: Schalke spielte in der zweiten Hälfte wie ausgewechselt und schaffte das Unmögliche: Sie erzielten kurz vor dem Schlusspfiff tatsächlich noch den 4:4 Ausgleich.

Der BVB hingegen zeigte sich nach dem Seitenwechsel blutleer und konditionell schwach. Zu allem Überfluss holte sich Stürmerstar Aubameyang auch noch die Gelb-Rote Karte und wird am nächsten Wochenende fehlen.

Vor allem eine Person wird nun für die desaströse zweite Hälfte verantwortlich gemacht: Dortmunds Trainer Peter Bosz. Nicht wenige fordern die sofortige Entlassung des Holländers. Doch der Verein möchte ihn auch am kommenden Samstag in Leverkusen noch auf der BVB-Bank sehen. Sollte auch diese Partie verloren gehen, dürfte seine Zeit aber wohl endgültig gekommen sein.

Wir haben einmal alle Möglichkeiten für einen Nachfolger zusammengestellt:

Markus Weinziel

(Photo credit should read STR/AFP/Getty Images)

Der Coach wurde beim Erzrivalen Schalke 04 trotz Erfolg vom Hof gejagt und sucht seit dem einen neuen Arbeitgeber. Er könnte das Dortmunder Team durchaus zurück in die Erfolgsspur führen, doch seine Vergangenheit dürfte nicht allen BVB-Fans gefallen.

Noch mehr Kandidaten —->