Die unfassbare Geschichte des Savio Nsereko

Es gibt Geschichten im Fussball die zeigen, dass Spieler eben auch nur Menschen sind und auch ihr Leben auf die schiefe Bahn geraten kann – selbst wenn bereits Millionen von Vereinen in die Talente investiert wurde.

So auch Savio Nserko – Trotz der Tatsache, dass bereits für den 18-Jährigen mehr als 10 Millionen Euro im Jahr 2009 auf den Tisch gelegt wurden, konnte dieser in seinen jungen Jahren dem Druck nicht standhalten und verspielte seine Chancen auf eine hoch dekorierte Profi-Karriere.

Horst Hrubesch sagte über ihn einst: “Der Junge hat alles, eine ausgefeilte Technik und Schnelligkeit. Er ist ein kompletter Spieler, wie früher Kevin Keegan.”

West Ham United war der Verein, der glaubte, in Nserko ein großes Versprechen für die Zukunft im Jahr 2009 verpflichtet zu haben.. Kein Wunder! Kurz nachdem Savio Nsereko U19-Europameister wurde, lag ihm die Welt zu Füßen. Noch im Juli 2008 stand er gemeinsam mit Spielern wie den Bender Zwillingen oder Ömar Toprak auf dem Platz im DFB-Dress.

Nsereko war einer der Besten!

Nicht umsonst wurde Savio Nsereko sogar zum Spieler des U19-Turniers 2008 gewählt. Der pfeilschnelle Flügelstürmer war nicht nur hochtalentiert, sondern auch heiß begehrt unter den europäischen Fußballclubs. Für rund 11 Millionen Euro wechselte er folgerichtig zu West Ham United.

Heute ist der ehemalige deutsche Juniorennationalspieler ein Synonym für junge Spieler, dass man durch einen teuren Transfer noch gar nichts erreicht hat.

—> Nächste Seite! Wie kam es zum Absturz?