(SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images)

Dortmunder vor Abschied

So wie es aussieht, verlässt er jetzt doch Borussia Dortmund in diesem Sommer. Auf seiner Instagram-Story hat er womöglich seinen Abschied verkündet. BVB-Reservist Mikel Merino wird aller Voraussicht nach die “Schwarz Gelben” nach nur einem Jahr verlassen.

Für 3,25 Millionen Euro kam er im Sommer 2016 aus Osasuna nach Dortmund, konnte sich allerdings beim DFB-Pokalsieger nicht durchsetzen. Er kommt in der abgelaufenen Saison nur auf acht Einsätze unter Ex-Trainer Thomas Tuchel.

Und mit der Verpflichtung von Mo Dahoud stehen seine Chancen auf mehr Einsatzzeit in der kommenden Saison nicht gerade besser.

In seiner Instagram-Story hat der Spanier nun womöglich seinen Abschied verkündet. Er gratulierte Gonzalo Castro zum Geburtstag – mit folgender Überschrift:

“Alles Gute mein Freund und danke für alles!” – das klingt eindeutig nach Abschied.

Medienberichten zufolge ist Borussia Mönchengladbach und der VfB Stuttgart an einer Verpflichtung Merinos interessiert. Aber auch eine Rückkehr nach Spanien ist möglich – Athletic Bilbao bemüht sich ebenfalls um seine Dienste.

Mal sehen, für welchen Verein er sich entscheidet…