Unnötige Aktion des Portugiesen

Mourinho hat nach dem gestrigen 2:0-Sieg über Chelsea endgültig mit seinem Ex-Klub abgerechnet. Nach dem Schlusspfiff sorgte der Portugiese mit einer provokanten Geste in Richtung Chelsea-Fans für Schlagzeilen.

Mourinho zeigte auf dem Weg in die Katakomben mit dem Finger mehrfach auf das United-Logo seiner Jacke. Dabei verzog er auch sein Gesicht nach dem Motto “Ihr könnt mich alle mal”:

Die Fans hassen es

Solche Aktionen müssen definitiv nicht sein und sorgen unnötig für eine aggressive Stimmung im Stadion. Die Chelsea-Fans waren zurecht sauer auf ihren ehemaligen Trainer:

Eine Rückkehr von Mourinho zum FC Chelsea kann man nach dem gestrigen Ligaspiel definitiv ausschließen…