YouTube / Screenshot / Montage

Ein Tor kann eine ganze Karriere prägen

Michael Owen galt als Jahrhunderttalent im englischen Fußball. Nicht umsonst – in jungen Jahren war es vor allem der explosive Antritt des Stürmers, der ihn zum vielleicht begehrtesten Talent auf der Welt machte! Es ist auch nicht so, als wäre die Karriere von Michael Owen danach schlecht verlaufen. In der Saison 2001 wurde er europäischer Fußballer des Jahres. 

Doch es war vor allem das Tor als 18-Jähriger, dass ihn auf der ganzen Welt bekannt machte. Bei der WM 1998 in Frankreich wurde der junge Engländer gegen Argentinien eingewechselt und erzielte das Tor seines Lebens.

Das unglaubliche Tor im Video

Was hat die große Karriere von Michael Owen verhindert?

Er spielte eigentlich bei allen Vereinen, die man sich als Teenie erträumt. Er spielte für Real Madrid, für Liverpool und später auch noch für Manchester United. Ihn holte nur das gleiche Problem von Stürmern ein, die ebenfalls in ihrer Geschwindigkeit ihre große Stärke haben: Mit einer Knieverletzung ist es vorbei mit der Explosivität und übrig bleibt ein normaler Stürmer.

Sehr gut auch zu beobachten bei Stürmern wie Fernando Torres. Ohne dass Michael Owen sich in Top-Speed Platz schaffen konnte wurde deutlich, dass er zwar eine gute Technik, aber keine überragende hat.