FRANCK FIFE/AFP/Getty Images

Neymar vor Rückkehr?

Es ist und bleibt eine unglaubliche Geschichte: Als Neymar im vergangenen Sommer für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris Saint Germain wechselte, hielt die Fußballwelt den Atem an.

Noch nie zuvor hatte ein Verein eine derartige Summe in die Hand genommen, um einen Spieler zu verpflichten.

In den ersten Partien im neuen Trikot zeigte der Brasilianer sofort beeindruckende Leistungen: Er erzielte Tore und bereitete weitere für seine Sturmkollegen vor. Doch dann folgten Machtkämpfe mit Stürmerstar Cavani und ein mehr als unnötiger Platzverweis.

Seit dem scheint Neymar die Lust an Paris vergangen zu sein. Mehrere Medien berichten zudem über Unstimmigkeiten mit seinem Trainer Unai Emery.

Nun könnte der Brasilianer sogar kurz vor der Rückkehr nach Spanien stehen!

Wird Neymar ein Königlicher?

JEAN-SEBASTIEN EVRARD/AFP/Getty Images

Die MundoDeportivo berichtet: Neymar ist mit seiner derzeitigen Situation derart unzufrieden, dass er über einen baldigen Wechsel nachdenkt! So sollen bereits Gespräche mit Vertretern von Real Madrid geführt worden sein.

Die Königlichen scheinen nicht abgeneigt zu sein: Bereits 2013 versuchte der Verein Neymar nach Madrid zu locken – damals setzten sich jedoch die Katalanen durch.

Einen neuen Transfer-Versuch unterstützen auch die Real-Stars: Kapitän Sergio Ramos sagte in einem Interview: “Ich hätte gerne die Besten in Madrid und Neymar ist einer von ihnen. Jetzt wäre es wohl etwas einfacher als ihn direkt von Barcelona zu holen.”

Ramos weiter: “Er ist einer der besten Spieler der Welt und man weiß ja nie. Der Fußball ist unberechenbar. Ganz ohne Zweifel, ich hätte ihn gerne. Er kann den Unterschied machen, dafür öffne ich ihm gerne die Tür. Von mir aus kann er schon im Dezember kommen.”